Mo., 03. Dez. 2018:

Heute ist mein erster “Schultag” des 2-wöchigen Sprachkurses. Ich soll um 8 Uhr da sein, um noch den mündlichen Einstufungstest zu absolvieren. Kein Problem, den Weg dorthin kenne ich ja schon. So bin auch pünktlich in der Sprachschule. Ich, wie die anderen neuen Studenten, werde freundlich empfangen. Um 9 Uhr geht’s dann in die Klassen, Ich konnte mir aussuchen, ob ich in C1 oder B2 gehen möchte und so enscheide ich mich für B2. Es besteht eh jederzeit die Möglichkeit zu wechseln. Die Gruppengrösse ist mit 6 Leuten angenehm groß und das Konzept mit 1h Wiederholung, 2h Grammatik/Zeiten und 1h Konversation passt auch. So vergeht die Zeit recht schnell und der erste Tag ist vorbei. Es folgen noch eine allgmeine Einführung, gemeinsames Mittagessen und einige machen noch 1h Tanzkurs. Alles ziemlich gechillt. Diese Woche wird jeden Tag eine Veranstaltung stattfinden. Vom Tanzen, über ein Kochkurs, einem sozialen Event in einem Altenheim und einem Ausflug zu einem großen Wasserfall mit Thermalquellen zum baden. Ich bin gespannt.

Am Nachmittag und Abend heisst es Alltägliches wie Reinigung zu erledigen und noch ein Abendessen in gelöster Stimmung einzunehmen. Das war es dann für heute und ich bin schon auf den nächten Schultag gespannt.